manne-alma
  Das Bornholmer Geheimnis
 
„Das Bornholmer Geheimnis“


 

Die Bornholmer Lachskutter waren nicht nur seesicher, sie waren
auch schnelle Segler. Sie folgten dem Lachszug von Bornholm bis
ins Baltikum und waren nach erfolgreichem Fang, häufig die ersten
auf den Märkten. Havarierte Kutter wurden nur auf Bornholm ge-
slippt. 10 Kutter wurden 1887 durch den deutschen Seefischer-
verein in Kolberg auf Bornholm bestellt. Sie erhielten zwar
„Bornholmer Lachsboote“, aber fülliger undplumper gebaut. So
schafften es die Bornholmer, ihr „kleines Geheimnis“ über lange
Zeit für sich zu bewahren und immer die schnelleren auf den
Lachsgründen zu sein. Als „Alma“ 2009 das erste Mal auf der Poe-
ler Bootswerft auf Slip ging, bemerkte Arno Gössel, einer der
ältesten Fischer auf Poel : „Häst di aver ein scharpen Schiff köft
– is dat n Dänsch !“ – ein Fachmann halt

 
  Heute waren schon 1 Besucher (2 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=